In der S-Klasse gelandet

Beim Straubinger Reitturnier an Pfingsten präsentierte Sándor Szász zahlreiche junge Pferde bei verschiedensten Prüfungen. Die 7-jährige Landprinz-Tochter Love of Prinzi (Züchter: Ernst Wenig, Regen) siegte bei ihrer ersten  Springprüfung der Kl. S* mit Siegerrunde vor dem drittplazierten Halbbruder Luwego (Züchter: Anton Will, Samerberg), auch den 5. Platz belegte Sándor Szász mit seinem dritten Pferd, Carlo 267, in diesem Wettbewerb.

Bei einer Springpferdeprüfung der Kl. M* waren die Landprinz-Tochter Paula und ihr ebenfalls 6jähriger Halbbruder Lenz auf den ersten beiden Plätzen.


Goldwing für Weltreiterspiele qualifiziert


Beim CSIO**** in Linz (13.-16. Mai) qualifizierte sich Goldwing (V: Goldfever) mit Sándor Szász und mit der ungarischen Mannschaft mit einem 5. Platz im Nationenpreis für die Weltreiterspiele in Lexington/Kentucky.

Auch der 7. Platz im Großen Preis am Sonntag war  für die beiden eine zusätzliche Fahrkarte für den Wettbewerb in den USA. Noch ist nicht klar, ob die ungarische Nationalmannschaft mit ihren Equipechef Szász die Reise nach Kentucky antreten wird. Much luck!


Landprinz-Sohn Larry in Ukraine verkauft


Der Landprinz-Nachwuchs punktet erfolgreich: 50.000 Euro kostete Larry Carlton, dreijähriger Hengst von Landprinz-Baldini II und war damit das Spitzenpferd bei der 4. Süddeutschen Reitpferdeauktion in der Olympia-Reithalle in München Riem. „Larry Carlton wird in der Ukraine für Pferde made in Süddeutschland werben“, schreibt die Fachzeitschrift St. Georg in der Juni-Ausgabe.

Beim Turnier der Münchner Pferdetage war Landpomeranze von Landprinz (Züchterin: Gabriele Berger, Bad Birnbach) unter Sebastian Köhler das beste Springpferd bei den fünf- und sechsjährigen.


Publikumssieger

Krimi und Triumph bei Pferd International: Im schwersten Springen am Donnerstag sah es im Stechen fast schon nach einem Sieg für Sándor Szász mit Moosbachhofs Goldwing ("Goldi") aus, als plötzlich 2 Fotografen vor dem galoppierenden Reiter den Springplatz überqueren wollten. Das Publikum sprang von den Sitzen, lautes Pfeifen; Richterkollegen und der Reiter einigten sich, nochmals den schweren Stech-Parcours zu starten.


Es war ein Gewaltritt mit höchster Konzentration und Sándor Szász erreichte nur wenige Hundertstel Sekunden hinter Hugo Simon den 2. Platz. Ein toller Erfolg für Pferd und Reiter, der mit großem Applaus vom Publikum bedacht wurde.
In der offiziellen Presserklärung der Pferd International wurde Sándor Szász bereits zum Ehrenbayern ernannt: "Die weiß-blauen Farben in dieser Prüfung vertrat Sándor Szász aus Fruhstorf bestens, der mit Moosbachhofs Goldwing auf dem zweiten Platz lag."


Goldwing weiter auf Erfolgskurs!

Beim CSI ** Horse and Dreams in Hagen konnten Goldi und Sandor an ihre Erfolge nahtlos anknüpfen und 2 Platzierungen in der keinen sowie großen Tour, trotz schwerster Konkurrenz, erreichen.


Beim CSI ** in Linz Ebelsberg bestätigten Beide Ihren Aufwärtstrend mit 2 Topplatzierungen in der großen Tour!


Landprinz-Portrait

Landprinz steht im Mittelpunkt des Hengstportraits der Januar 2009-Ausgabe der renommierten Zeitschrift "Reiter Revue international" . Auf 4 Seiten wird der erfolgreiche Zuchthengst vorgestellt, sowie über die "Landprinz/Landadel-Großfamilie" und über die Arbeit von Sándor Szász auf seiner Hengststation berichtet.

http://www.reiterrevue.de


Bayerns Top Ten

Unter der Rubrik "TOP TEN 2008" listet der Landesverband Bayerischer Pferdezüchter jährlich die erfolgreichsten Pferde aus dem Bereich Sport auf. Die Landprinz-Nachkommen sind gut dabei:

• Bei den 5-jährigen ist Luwego (M: Delica / MV: Jazz Time,) mit seinem Reiter Alfred Fischer die Nummer 2, Züchter ist Anton Will, Samerberg.

• Auf Platz 7 findet sich Landesprinz 2 (M: Contessa / MV: Contender LN 481) mit seinem Reiter Uwe Carstensen. Züchter von Landesprinz II ist Martin Niedermair aus Aying.

• Bei den 4-jährigen findet sich auf Platz 6 der in Fruhstorf stationierte Luftikus Boy (M: Diana / MV: Duktus) von Züchterin Ljubica Banic-Spindler. Gelistet ist auch Landos 34 (M: Fiordiligi / MV: Abydos) von Züchter Peter Schmidt, Zeilarn.


30-Tage-Sieger

LaRoxx erhielt beim 30-Tage-Veranlagungstest für Warmbluthengste Anfang November 2008 in München-Riem die höchste Gesamtnote mit 8,63. Gratulation dem Züchter Ernst Wenig und seinem Besitzer/Reiter Bernd Hofbauer.

 

(C) Sándor Szász