Deckbestimmungen



1. Allgemeines

1.1 Die Besichtigung der Hengste ist nach telefonischer Absprache möglich.

1.2 Für die Unterbringung der Stuten stehen Boxen und Weiden zum Tagessatz von 8,-EUR für Stuten und 10,-EUR (zzgl. MwSt.) für Stute mit Fohlen zur Verfügung.

1.3 Deckscheine sind bei der ersten Bedeckung Ihrer Stute dem Hengsthalter vorzulegen. Diese sind beim jeweiligen Zuchtverband anzufordern.

1.4 Die Decktaxe wird bei der Bedeckung fällig. Bei Nichtträchtigkeit gewähren wir eine Bedeckung zum halben Preis der gültigen Decktaxe in der darauffolgenden Decksaison.

1.5 Die angegebenen Decktaxen sind Endpreise incl. MwSt. Kosten für den Samenversand werden gesondert berechnet und gehen zu Lasten des Züchters.

1.6 Bestellungen für den Samenversand müssen bis 10 Uhr, Samstagsbestellung bis 9 Uhr angemeldet werden.

1.7 Tierärztliche Tätigkeiten werden im Ermessen des Hengsthalters nach Absprache mit dem Tierarzt bzw. dem Züchter durchgeführt und jeweils gesondert zu Lasten des Züchters in Rechnung gestellt.

2. Haftung
2.1 Der Hengsthalter haftet nur für Schäden, die durch ihn oder einen Erfüllungsgehilfen vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht worden sind. Diese Haftungsbegrenzung umfaßt alle Schäden, die während der Einstellung der Stuten, insbesondere bei der Zuführung der Stuten zu den Hengsten entstehen können.

2.2 Für Schäden, die durch Dritte verursacht worden sind, haftet der Hengsthalter nicht.

2.3 Der Eigentümer hat eine Tierhalter- und Tierhüterhaftung Haftpflichtversicherung abzuschließen.

3. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Straubing

 

(C) Sándor Szász